Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.03.2016, Seite 2 / Ausland

Ende der Pressefreiheit in der Türkei

Istanbul. Die türkische Regierung übernimmt die Kontrolle über die größte regierungskritische Zeitung des Landes. Das Blatt Zaman werde nach einem Gerichtsbeschluss vom Freitag unter die Aufsicht einer staatlichen Treuhandverwaltung gestellt, meldete die Nachrichtenagentur Anadolu. Die Chefredakteurin des englischsprachigen Zaman-Schwesterblattes Today’s Zaman, Sevgi Akarcesme, sagte der Deutschen Presse-Agentur: »Das ist das Ende der Pressefreiheit in der Türkei, und das verstößt gegen unsere Verfassung.« Zaman steht der Bewegung des im Exil lebenden Predigers Fethullah Gülen nahe. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland