Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Aus: Ausgabe vom 25.02.2016, Seite 7 / Ausland

Subcomandante Marcos droht keine Haft mehr

Mexiko-Stadt. Der Chef der Zapatistas, Subcomandante Marcos, und zwölf weitere Genossen werden nach Behördenangaben nicht mehr strafrechtlich verfolgt. Die Anschuldigungen seien verjährt, teilte ein Gericht in Mexiko-Stadt am Dienstag abend (Ortszeit) mit. Das Gesetz sieht demnach eine Verjährung vor, wenn zeitlich die Hälfte der höchstmöglichen Strafe vergangen ist. Marcos wurden seit Mitte der 1990er Jahre unter anderem die unter Strafe stehenden Tatbestände Rebellion, Verschwörung und Terrorismus vorgeworfen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!