Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.02.2016, Seite 2 / Ausland

Ausgang von Referendum in Bolivien noch offen

La Paz. Bei einem Referendum in Bolivien am Sonntag, das über eine mögliche vierte Amtszeit von Präsident Evo Morales entscheiden soll, gab es bis zum jW-Redaktionsschluss am Montag noch kein amtliches Endergebnis. 52,3 Prozent der Befragten hätten gegen die für ein weiteres Mandat erforderliche Verfassungsänderung gestimmt, 47,7 Prozent dafür, berichtete der private Fernsehsender ATB unter Berufung auf Nachwahlbefragungen. Der Sender Unitel gab die Zahl der Nein-Voten mit 51 Prozent und die der Ja-Voten mit 49 Prozent an. Die Regierung bezeichnete die Vorhersagen als verfrüht. Die noch nicht ausgezählten Stimmen auf dem Land, von der indianischen Urbevölkerung und aus dem Ausland könnten das Blatt noch wenden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland