jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.02.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Hype um E-Books scheint abzuflauen

Frankfurt am Main. Das E-Book hat dem gedruckten Buch im vergangenen Jahr kaum Marktanteile abgejagt. Insgesamt ist der Umsatzanteil der digitalen Bücher am Publikumsmarkt 2015 nur leicht auf 4,5 Prozent gestiegen, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte. 2014 lag der Umsatzanteil noch bei 4,3 Prozent.

Die Wachstumsdynamik beim E-Book hat sich damit innerhalb des Publikumsmarkts (ohne Schul- und Fachbücher) weiter abgeflacht. 2015 lag die Steigerungsrate beim Umsatzanteil bei 4,7 Prozent. Im Jahr zuvor waren es fast acht Prozent gewesen, 2013 sogar rund 60 Prozent. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit