75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.02.2016, Seite 15 / Feminismus

an.schläge auf den Überwachungsstaat

Wien. Von Big Data über Geheimdienstmachenschaften bis zur Selbst- und Fremdkontrolle durch Fitness-Apps: Die erste Ausgabe der Zeitschrift an.schläge in diesem Jahr ist dem brisanten Thema Überwachung gewidmet. Und wie es sich für ein feministisches Magazin gehört, wird der Blick der Leserin auf die Folgen der umfassenden Ausspähung des Individuums im Spätkapitalismus für Frauen gelenkt.

Es finden sich ebenso informative wie originelle Beiträge zu neuen Gefahren und Gesetzen. Darüber hinaus erklärt das Team der Wiener Zeitschrift, »warum es unbedingt mehr Hacktivism und Klicktivism auch von Feministinnen braucht«. Weiter wird analysiert, was es bedeutet, wenn öffentliche Plätze für Frauen zunehmend zum »Angstraum« werden und eine tatsächliche oder vermeintliche Gefährdung der Legitimierung von allgemeiner Kontrolle und Überwachung dient. (jW)

Mehr aus: Feminismus