Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.02.2016, Seite 5 / Inland

Air Berlin drängt zu Lohnverzicht

Berlin. Bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin verzichten die Piloten auf schon ausgehandelte vier Prozent Lohnwachstum im laufenden Jahr. Auch rund 80 Führungskräfte würden in diesem Jahr auf fünf bis zehn Prozent ihres bisherigen Einkommens verzichten, berichtete der Spiegel. Ein Air-Berlin-Sprecher bestätigte der Nachrichtenagentur AFP am Samstag den Bericht. Laut dem Magazin ist auch vorgesehen, dass Überstunden künftig vorab angemeldet und vom Vorstand bewilligt werden müssen. Sie sollten dann mit Freizeit abgegolten werden. Der Air-Berlin-Sprecher wollte sich nicht dazu äußern, inwieweit die Sparpläne schon endgültig beschlossen sind. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland