Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.02.2016, Seite 4 / Inland

Rechte Anschlagserie: Bundesanwalt besorgt

Hamburg. Generalbundesanwalt Peter Frank hat sich besorgt über rechtsextreme Anschläge auf Flüchtlingsheime sowie Hinweise auf einen steigenden Organisationsgrad der Szene geäußert. »Wir beobachten Anschläge, ja Anschlagsserien, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind«, sagte er dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Es sei nicht auszuschließen, dass sich die in der Vergangenheit zersplitterten Rechten »neu formieren«. Mit Blick auf die zahlreichen Angriffe auf Flüchtlingsheime kündigte Frank ein Einschreiten seiner Behörde im Falle bestimmter Entwicklungen an. Die Bundesanwaltschaft werde Fälle an sich ziehen, wenn eine rechtsterroristische Vereinigung involviert sei. Seit Monaten gibt es fast täglich Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland