Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.02.2016, Seite 1 / Inland

Linke: Rekrutierungsstopp für Minderjährige

Berlin. Die Zahl minderjähriger Rekruten in der Bundeswehr hat sich seit 2011 mehr als verdoppelt. Mehr als 1.500 der rund 21.000 Rekruten seien 2015 noch nicht volljährig gewesen, schreibt der Spiegel unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverteidigungsministeriums auf eine kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion. Ihre Ausbildung unterscheide sich nicht von der Volljähriger, das Jugendarbeitsschutzgesetz finde »auf minderjährige Soldaten keine Anwendung«. »Die Linke fordert den sofortigen Rekrutierungsstopp Minderjähriger inklusive der Einstellung sämtlicher an Jugendliche gerichteter Werbemaßnahmen«, sagte Norbert Müller (Foto), kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Linken, dem Spiegel. Der Anteil der Aussteiger ist nach Angaben des Ministeriums sehr hoch. Allein 2015 beendeten 484 der Minderjährigen ihren Dienst während oder kurz nach der Probezeit. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland