Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Leonard Peltier – seit 40 Jahren unschuldig im Gefängnis. Mahnwache und Kundgebung vor dem US-Generalkonsulat. Samstag, 6.2., 15.30–17 Uhr, Gießener Str. 30, Frankfurt am Main. Im Anschluss ab 18 Uhr Infostand, Flugblattaktion und Open-air-Kino auf der Zeil, nahe Hauptwache Katharienkirche

»Lektionen nicht gelernt – Das Transpazifische Handels- und Investitionsabkommen TPP. Workshop (Spanisch mit Übersetzung) zu den Folgen des Abkommens, z. B. für Rohstoffausbeutung, geistiges Eigentum und Gesundheitssysteme. Referent: Carlos Herz Saenz (politischer Aktivist aus Peru). Samstag, 6.2., 14–17 Uhr, EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, München

Flucht aus Syrien – Zuflucht in Deutschland. Der syrisch-kurdische Journalist Ibrahim Mustafa berichtet über die politische Situation in Syrien, seine Flucht und Zuflucht in Deutschland. 10.30 Uhr Frühstück, Beginn der Veranstaltung ca. 11.30 Uhr. Sonntag, 7.2., Alevitische Gemeinde, Römerstr. 57, Marl

83. Jahrestag der illegalen Tagung des ZK der KPD unter dem Vorsitz von Ernst Thälmann. Kundgebung mit internationalen Rednern am Sonntag, 7.2., 11.30 Uhr, Seestr. 27, in Ziegenhals-Niederlehme, Königs Wusterhausen. Info: www.etg-ziegenhals.de

»Ursachen der weltweiten Flüchtlingsbewegungen«. Vortrag und Diskussion mit Thomas Gebauer (medico international). Sonntag, 7.2., 11 Uhr, Museum unter der Yburg, Hindenburgstr. 24, Stetten. Veranstalter: Politik- und Kulturverein Allmende Stetten e. V.

Mehr aus: Feuilleton