Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2016, Seite 5 / Inland

Regierung soll Sparen attraktiver machen

Berlin. Angesichts niedriger Zinsen hat Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon die Regierung aufgefordert, die vermögenswirksamen Leistungen (VL) für Millionen Beschäftigte zu verbessern. »Die Regierung sollte Sparen wieder attraktiver machen«, sagte Fahrenschon der Rheinischen Post vom Freitag. Eine Reform des Vermögensbildungsgesetzes von 1999 sei überfällig. Der Staat spare durch niedrige Zinsen jedes Jahr mehr als 40 Milliarden Euro, erläuterte der Chef des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes. »Ein Teil dieses Geldes kann an die Bürger weitergegeben werden.« Die vermögenswirksamen Leistungen könnten sowohl bei der Sparsumme als auch über die Einkommensgrenzen für die Arbeitnehmersparzulage und die Wohnungsbauprämie angehoben werden. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland