jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 29.01.2016, Seite 15 / Feminismus

NRW: Ausschuss zur ­Silvesternacht

Düsseldorf. Die Silvesternacht in Köln wird von einem Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags aufgearbeitet. Das hat das Landesparlament am Mittwoch beschlossen. Der Ausschuss soll klären, warum die Polizei am Kölner Hauptbahnhof massenhafte Übergriffe auf Frauen nicht verhindern konnte. Der Polizei in NRW liegen inzwischen mehr als 1.000 Strafanzeigen zu Sexual-, Raub- und Diebstahlsdelikten in der Silvesternacht vor. Die Täter sollen nordafrikanische Migranten sein. (dpa/jW)

Mehr aus: Feminismus