jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 29.01.2016, Seite 1 / Inland

Rheinland-Pfalz: Papst soll Linkspartei helfen

Mainz. Die Linke in Rheinland-Pfalz wirbt mit Papst Franziskus um Stimmen für die Landtagswahl am 13. März. Die beiden Spitzenkandidaten enthüllten am Donnerstag in Mainz ein Plakat mit dessen Konterfei. Darauf prangt ein Zitat des Pontifex: »Wenn die Politik wirklich den Menschen dienen soll, darf sie nicht Sklave der Wirtschaft und Finanzwelt sein.« Spitzenkandidatin Kathrin Meß sagte, angesichts globaler Herausforderungen müsse Die Linke mit allen gesellschaftlichen, demokratischen Kräften an einem Strang ziehen, auch mit der Kirche. Der zweite Spitzenkandidat, Jochen Bülow, ergänzte, die Partei stehe für klare Worte und unterstütze alle, die solche aussprächen. (dpa/jW)