Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.01.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ukraine fordert Geld von Gasprom

Kiew. Die Ukraine hat gegen den russischen Energiekonzern Gasprom eine Kartellstrafe von umgerechnet 3,1 Milliarden Euro verhängt. Gasprom habe seine Monopolstellung beim Erdgastransit durch die Ukraine missbraucht, teilte das Kartellamt in Kiew am Freitag mit.

Russland und die Ukraine überziehen sich seit Monaten gegenseitig mit Milliardenforderungen. So verlangt Gasprom vom ukrainischen Staatskonzern Naftogas für nicht bezahltes bzw. als Kompensation für nicht abgenommenes Erdgas fast 27 Milliarden Euro. Das ukrainische Unternehmen wiederum will aus den 2009 geschlossenen Verträgen aussteigen und fordert Schadensersatz in ähnlicher Höhe.(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit