75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.01.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Zum Stand des NSU Prozesses. Fritz Burschel von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Prozessbeobachter und Mitarbeiter der Internetseite »NSU-Watch«, die detailliert über den Prozess berichtet, wird von seinen Eindrücken und dem Stand der Ermittlungen und Erkenntnisse berichten. Jahresauftaktveranstaltung der VVN-VdA am Samstag, 23.1., 15 Uhr, Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, Berlin. Infos: www.berlin.vvn-bda.de

»Menschen der Erde, reicht euch die Hand«. Januarkonzert des Ernst-Busch-Chors Berlin am Samstag und Sonntag, 23. und 24.1., jeweils 15 Uhr, im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstr. 176–179, Berlin. Eintritt 12 Euro

Sinti nach dem Holocaust. Veranstaltung zum 71. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz. Eröffnung: Esther Bejarano, Vorsitzende des Auschwitz-Komitees, Einleitung: Frieda Larsen, 2. Vorsitzende des Auschwitz-Komitees. Film »Wir haben doch nichts getan. Der Völkermord an den Sinti und Roma« von Gabriele Trost (D 2006/2007, 43 Min.). Anschließend Diskussion mit Inge Weiß (Beratungsstelle für Sinti und Roma in Wilhelmsburg) und Arnold Weiß (Vorsitzender des Landesvereins der Sinti in Hamburg). Sonntag, 24.1., 17 Uhr, Metropolis-Kino, Dammtorstraße/Kleine Theaterstraße, Hamburg

»Karl Liebknecht – Solange Leben in mir ist«. Roter Filmabend zum Jahrestag der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg im Januar 1919. Sonntag, 24.1., 17 Uhr, Rotes Zentrum, Reichstraße 8, Nürnberg

Mehr aus: Feuilleton