Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 18.01.2016, Seite 1 / Ausland

29 Tote bei Anschlag in Burkina Faso

Ouagadougou. Bei einem Anschlag der Islamistengruppe Al-Qaida auf ein Luxushotel und ein Restaurant in Burkina Faso sind 29 Menschen getötet worden. Unter den Opfern sind nach Behördenangaben mindestens dreizehn Ausländer, darunter sechs Kanadier. Die Angreifer hatten am Freitag abend zunächst zahlreiche Opfer erschossen und sich danach mit mehr als 100 Geiseln verschanzt. Über sechs Stunden später begann die Armee schließlich mit der Erstürmung. An dem Einsatz waren auch französische Spezialkräfte und US-Soldaten beteiligt, die in dem westafrikanischen Land stationiert sind. Nach Angaben von Innenminister Simon Compaoré wurden etwa 30 weitere Menschen verletzt. Die Leichen von drei Angreifern seien identifiziert worden, sagte Compaoré. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland