Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.01.2016, Seite 7 / Ausland

Irakische Armee rückt in Basra ein

Basra. Die irakische Armee ist nach Behördenangaben in die Stadt Basra im Süden des Landes eingerückt. Anlass sei die Zunahme von Kämpfen zwischen rivalisierenden Schiiten-Gruppen im Norden der Metropole, sagte der Vorsitzende des Sicherheitsausschusses des Provinzrates von Basra, Dschabar Al-Saadi, am Freitag. Auch einige Wohnviertel würden zu einem späteren Zeitpunkt Ziel des Einsatzes, bei dem es unter anderem darum gehe, Einwohner zu entwaffnen. Ebenso habe die Armee die Region um den Ort Tall Kasiba wieder unter Kontrolle gebracht, erklärte ein hoher Polizeioffizier am Freitag. Dort liegt eine Verbindungsstraße zwischen den beiden Städten Tikrit und Kirkuk. (dpa/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland