Aus: Ausgabe vom 13.01.2016, Seite 1 / Ausland

Drohnen aus Israel, U-Boot nach Israel

Berlin/Tel Aviv. Die Bundeswehr will Drohnen aus Israel anschaffen, die auch bewaffnet eingesetzt werden können. Ihr Ressort habe sich als »Überbrückungslösung« bis zur Fertigstellung eines europäischen Modells zum Leasing von Drohnen des Typs »Heron TP« beim IAI-Konzern entschieden, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag in Berlin. Für geplante drei bis fünf Systeme werden vorerst 580 Millionen Euro veranschlagt. »Es wird um eine bewaffnungsfähige Drohne gehen«, sagte von der Leyen vor Journalisten. Dies sei »für die Zukunft Standard«.

Knapp vier Wochen nach Abfahrt in Kiel hat ein in Deutschland gebautes U-Boot Israel erreicht. Das Schiff kam am Dienstag in Haifa an, wie ein Armeesprecher mitteilte. Israel hat insgesamt sechs U-Boote bei der Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) bestellt. Das aktuelle Schiff ist das fünfte. (dpa/jW)

Siehe Seite 8

Mehr aus: Ausland