Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.01.2016, Seite 7 / Ausland

Massengrab in Mexiko entdeckt

Cuernavaca. Nach der Ermordung einer gerade in ihr Amt gewählten Bürgermeisterin in Mexiko haben Ermittler ein Grab mit fünf Leichen entdeckt. Im Zuge ihrer Untersuchungen seien sie in der Gemeinde Alpuyeca auf das verborgene Massengrab gestoßen, sagte der Behördenvertreter des Bundesstaats Morelos, Matías Quiroz Medina, am Dienstag. Ob es eine direkte Verbindung zu dem Mord an der Bürgermeisterin Gisela Mota gab, blieb zunächst unklar.

In Mexiko sind dem seit knapp zehn Jahren anhaltenden Drogenkrieg bereits mehr als 100.000 Menschen zum Opfer gefallen. Zu ihnen zählen fast 100 Bürgermeister und mehr als 1.000 Gemeindeangestellte. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland