1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 05.01.2016, Seite 7 / Ausland

Ausgangssperre über Aden verhängt

Aden. Nach heftigen Kämpfen mit mutmaßlichen Dschihadisten haben die jemenitischen Behörden über die Stadt Aden im Süden des Landes eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Wie die regierungsnahe Agentur Sabanews am Montag meldete, soll sie zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr Ortszeit gelten.

Am Vortag waren bei Kämpfen in einem Hafengelände von Aden 17 Menschen getötet worden. Die Auseinandersetzungen entwickelten sich nach Angaben der Sicherheitskräfte, als Einheiten von Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi einen Versuch unternahmen, den Hafen Adens vollständig unter ihre Kontrolle zu bringen. Sie trafen demnach auf den Widerstand bewaffneter Einheiten. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland