1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 05.01.2016, Seite 5 / Inland

NRW-Minister: EU soll Belgiens AKW prüfen

Düsseldorf. Aufgrund der Pannenserie in belgischen Atomreaktoren verlangt Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) Konsequenzen. Die EU müsse künftig strenger prüfen, ob Sicherheitsstandards eingehalten würden, sagte Remmel der Rheinischen Post (Montagausgabe). Belgien müsse ebensolche umsetzen, wie sie nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima in der BRD eingeführt worden seien. Nach einer automatischen Abschaltung liegt Belgiens ältester Atomreaktor Doel 1 bei Antwerpen seit Sonnabend erneut still. In der Kritik steht auch die etwa 70 Kilometer von Aachen entfernte Anlage ­Tihange. (dpa/jW)