75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 12. August 2022, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 31.12.2015, Seite 16 / Sport

Fußball: Ermittlungen

Köln. Bild weiß es mal wieder zuerst: Franz Beckenbauer und Theo Zwanziger könnten Ermittlungen im Zusammenhang mit der WM-Affäre bevorstehen. Die FIFA-Ethikkommission soll demnach im kommenden Jahr gegen beide vorgehen. Zuletzt hatte das Gremium sowohl FIFA-Boss Joseph Blatter als auch UEFA-Chef Michel Platini aus dem Verkehr gezogen. Einen Kommentar zu etwaigen Untersuchungen verweigerte die Ethik­kommission am Mittwoch. Ihr Sprecher, Andreas Bantel, sagte: »Derzeit läuft kein formelles Verfahren gegen Wolfgang Niersbach, Franz ­Beckenbauer oder Theo Zwanziger.« Ungereimtheiten gibt es in Bezug auf die Fußball-WM in der BRD noch immer, etwa den Verbleib einer Zahlung von 6,7 Millionen Euro. Beckenbauer war damals Chef des WM-Organisationskomitees, Zwanziger ist der frühere Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB). (sid/jW)

Mehr aus: Sport