Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.12.2015, Seite 11 / Feuilleton

Eine alte Maske mit Honigwachs

Die goldene Totenmaske des Pharaos Tutanchamun ist nach einer komplizierten Restaurierung wieder in ihre Vitrine im Ägyptischen Museum in Kairo zurückgekehrt. Vor etwa einem Jahr war der Bart abgefallen, als Putzkräfte beim Reinigen der Vitrine gegen die Maske stießen. Bei der Restaurierung wurde nach Angaben des ägyptischen Antiquitätenministers Mamduh Al-Damati unter anderem eine goldene Röhre entdeckt, mit der der Bart an der Maske befestigt wurde. Die alten Ägypter hätten dafür Honigwachs verwendet. Das habe man nun genauso gehalten. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton