Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.12.2015, Seite 7 / Ausland

Rajoy ins Gesicht ­geschlagen

Madrid. Bei einem Wahlkampfauftritt hat der spanische Regierungschef Mariano Rajoy einen Schlag ins Gesicht bekommen. Jemand habe dem Ministerpräsidenten am Mittwoch abend bei einem Auftritt in der galicischen Stadt Pontevedra im Nordwesten Spaniens ins Gesicht geschlagen und seine Brille zerbrochen, verlautete aus Kreisen seiner rechtskonservativen Volkspartei (PP). Von der Polizei hieß es, bei dem Angreifer handele es sich um einen 17jährigen, der festgenommen worden sei.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland