Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.12.2015, Seite 2 / Ausland

23 Menschen in derTürkei getötet

Diyarbakir. Bei Einsätzen gegen die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) haben türkische Sicherheitskräfte im Südosten des Landes binnen zwei Tagen 23 mutmaßliche Rebellen getötet. Die »Terroristen« seien durch Soldaten und Polizisten in den Bezirken Cizre und Silopi in der Provinz Sirnak »eliminiert« worden, berichtete die regierungsnahe Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag. In der Kurdenregion gelten Ausgangssperren, in manchen Gegenden herrschen kriegsähnliche Zustände.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland