junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2024, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 09.12.2015, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gibt es Wege für den Kapitalismus, der Systemkrise zu entrinnen?« Bildungsveranstaltung mit Dr. Klaus Blessing (Wirtschaftswissenschaftler und Buchautor). Donnerstag, 10.12., 16 Uhr, Restaurant »Bei Jorge«, Kiefholzstraße 191, Berlin. Veranstalter: Rotfuchs-Regionalgruppe Berlin-Johannisthal/Schöneweide

Jahresabschlussveranstaltung der Mütter gegen den Krieg. Donnerstag, 10.12., 14.30 Uhr, Keramikzirkel, Humboldtring 11, Potsdam

»Globale Überwachung und Drohnenkrieg – warum Big Data tödlich sein kann.« Norbert Schepers, Politikwissenschaftler und Leiter des Bremer Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung, gibt eine Einführung zum Thema, beleuchtet den sicherheitspolitischen Hintergrund des Drohnenkrieges und bietet einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen. Donnerstag, 10.12., 19 Uhr, Hotel Achat, Lindenstr. 21, Buchholz in der Nordheide. Eintritt frei. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Nordheide

»Frauenhirne – wie ideologischer Unsinn zur ›wissenschaftlichen Tatsache‹ wird.« Vortrag von Dr. phil. Christine Zunke (Uni Oldenburg). Am Beispiel des Buches von S. Baron-Cohen »Vom ersten Tag an anders. Das weibliche und das männliche Gehirn« wird exemplarisch aufgezeigt, wie das vorgegebene Resultat der sozialen Geschlechtsdifferenz sich schon in den Prämissen der Forschung findet und wie Ursache und Wirkung des Wechselspiels von Handlung und gemessener Hirnaktivität sich verkehren. Freitag, 11.12., 19 Uhr, Uni Hamburg, Von Melle Park 9. Info: not­acomplimenthamburg.wordpress.com

Mehr aus: Feuilleton