3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 07.12.2015, Seite 1 / Ausland

Fast 5.000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Rom. Die Zahl der Bootsflüchtlinge im Seegebiet zwischen Libyen und Italien ist wieder stark angestiegen. Von Donnerstag bis einschließlich Sonntag wurden nach Angaben der italienischen Küstenwache mehr als 4.900 Menschen in Sicherheit gebracht. Allein am Samstag habe es neun Rettungsaktionen für insgesamt 1.123 Flüchtlinge gegeben. An den Einsätzen waren neben der Küstenwache und der italienischen Marine auch Schiffe der EU-Mission »Eunavfor Med« und der Organisa­tion »Ärzte ohne Grenzen« beteiligt.

Seit Jahresbeginn gelangten nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration rund 860.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa. Mehr als 3.500 Flüchtlinge ertranken während der gefährlichen Überfahrt. Im November waren 2.478 Bootsflüchtlinge nach Italien gelangt. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo