Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.12.2015, Seite 6 / Ausland

Afghanische Armee ­beschießt Zivilisten

Kabul. In Afghanistan sind bei Kämpfen zwischen der Armee und islamistischen Aufständischen neun Zivilisten ums Leben gekommen, berichtete ein Mitglied des Rats der Provinz Wardak am Freitag. Sechs Menschen wurden verletzt. Nach Angaben des Provinzratsmitglieds hatten afghanische Sicherheitskräfte eine Rakete in Richtung der Taliban-Kämpfer abgefeuert, die aber dann in einer Moschee landete, wo Koranunterricht stattfand. Der Gouverneur der Provinz will eine Untersuchungskommission einsetzen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland