Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.11.2015, Seite 16 / Sport

Fußball: Bayers Wunderzeit

München. Bayern München hat vorzeitig das Achtelfinale in der Champions League erreicht. Das Team von Pep Guardiola besiegte Olympiakos Piräus 4:0 und steht mit zwölf Punkten aus fünf Spielen als Gruppensieger fest. Bayer Leverkusen hat durch den 6:1-Erfolg des FC Barcelona gegen AS Rom weiter die Chance auf den Einzug in das Achtelfinale. Leverkusen hatte zuvor bei BATE Borissow lediglich ein 1:1 erzielt, könnte aber theoretisch am letzten Spieltag mit einem Sieg oder Unentschieden gegen das bereits qualifizierte Barça die nächste Runde erreichen. Sportchef Rudi Völler nennt das eine »klitzekleine Minimalchance«, und Klubchef Michael Schade gab zu bedenken: »Wer weiß, wie weit wir in der Europa League kommen. Ich will mir diese bei Gott nicht schönreden, aber das ist inzwischen ein attraktiver Wettbewerb.« Weltmeister Christoph Kramer sieht es so: »Bald ist ja Weihnachten. Und Weihnachten ist immer Wunderzeit.« (sid/jW)

Mehr aus: Sport