75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2024, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 24.11.2015, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Fluchtursache: Kriege um fossile Energien? Ein energiewirtschaftlicher Blick auf weltweite Krisen, Konflikte und Kriege« Diskussion mit Henrik Paulitz (IPPNW). Heute, 24.11., 18.30 Uhr, Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 15, Hamburg. Veranstalter: ATTAC Hamburg und Hamburger Forum

Bhopal mahnt. Der indische Arzt und Aktivist Dr. Mali Muttanna Mallappa berichtet über die Chemiekatastrophe in Bhopal/Indien. Er behandelt die Opfer in der selbstverwalteten Sambhavna Trust Clinic in Bhopal. Mittwoch, 25.11., 19 Uhr, Alte Feuerwache Wuppertal, Gathe 6, Wuppertal. Veranstalter: Stiftung ethecon und Coordination gegen Bayer-Gefahren

»Humanitäre Hilfe im revolutionären Rojava«. Die Ortsgruppe Berlin vom Verband der Studierenden aus Kurdistan e. V. (YXK) und die Hilfsorganisation CADUS berichten über lokale Projekte sowie das System des »demokratischen Konföderalismus« in Rojava (Region Westkurdistan, Nordsyrien). Mittwoch, 25.11., 19.30 Uhr, Café Cralle, Hochstädterstr. 10a, Berlin

Offene Mitgliederversammlung der DKP Wuppertal. Infos und Diskussion zu den Anträgen und Beschlüssen des 21. DKP-Parteitages. Mittwoch, 25.11., 19 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, Wuppertal

»Als Kinder haben wir mit Euren Waffen gekämpft«. Veranstaltung mit dem ehemaligen Kindersoldaten Junior Nzita aus dem Kongo. Donnerstag, 26.11., 19.30 Uhr, im großen Seminarraum des Ökohauses, Hermannstraße 36, Rostock. Veranstalter: Rostocker Friedensbündnis

Mehr aus: Feuilleton

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!