Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.11.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Verbraucherpreise in Euro-Zone gestiegen

Brüssel. Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sind im Oktober einer neuen Schätzung zufolge minimal gestiegen. Sie legten um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zu, wie das Europäische Statistikamt am Montag auf Grundlage einer zweiten Schätzung bekanntgab. Zuvor war die Behörde davon ausgegangen, dass sich die Teuerungsrate im Oktober im Jahresvergleich nicht verändert. Im September war sie leicht um 0,1 Prozent zurückgegangen. Wie in Deutschland sind auch im gesamten Währungsgebiet die Energiepreise noch rückläufig, was die Inflationsrate drückt. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit