jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.11.2015, Seite 1 / Inland

G 20: Steuerflucht wird verhindert

Belek. Für die umtriebigen Steuertrickser in den großen multinationalen Konzerne soll es ernst werden. Der G-20-Gipfel schloss am Montag die zweijährigen Vorarbeiten für ein großes Ziel ab: Weltweit tätige Unternehmen sollen in Zukunft nicht mehr durch das geschickte Ausnutzen unterschiedlicher Steuer- und Bewertungsregeln in den einzelnen Staaten ihre Zahllast auf ein Minimum reduzieren können. Das Konzept steht, das Signal zur Umsetzung wurde nun im türkischen Urlaubsort Antalya gegeben.

Es bleiben jedoch Fragen und Zweifel. Die Umsetzung des Vorhabens wird von Experten als der schwierigere Teil beurteilt. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble warnte vor kurzem, bevor man das nicht geschafft habe, »haben wir nichts anderes als einen eindrucksvollen Stapel Papier produziert«. (Reuters/jW)