Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.11.2015, Seite 11 / Feuilleton

Noticias del Imperio

Der mexikanische Schriftsteller Fernando del Pasox (Foto) erhält den diesjährigen Cervantes-Preis, wie Spaniens Kulturminister Inigo Méndez de Vigo am Donnerstag in Madrid bekanntgab. Der 80jährige werde für seinen »Beitrag zur Entwicklung des Romans« ausgezeichnet, sagte Jurypräsidentin Inés Fernández Ordónez. Sein Schaffen vereine Tradition und Moderne. Als Hauptwerk des zum Tragikomischen neigenden Autors gilt der 1987 im Original erschienene Historienroman »Noticias del Imperio« (»Nachrichten aus dem Imperium«, Peter Hammer Verlag). Er soll die mit 125.000 Euro dotierte Auszeichnung am 23. April in Madrid entgegennehmen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton