Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.10.2015, Seite 1 / Ausland

Ankaras Polizeichef suspendiert

Istanbul. Nach dem Doppelanschlag auf eine Antikriegsdemonstration in Ankara mit mindestens 128 Toten am Samstag hat die türkische Regierung am Mittwoch den Polizeichef der Hauptstadt seines Amtes enthoben. Auch die Leiter der Sicherheits- und der Geheimdienstabteilung der Polizei in Ankara seien suspendiert worden, meldete die Nachrichtenagentur Anadolu. Damit solle eine umfassende Untersuchung ermöglicht werden. Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hatte den Rücktritt auch des Innen- und des Justizministers gefordert. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wies dies jedoch am Dienstag zurück. Vier Tage nach dem Attentat legte Erdogan am Mittwoch vor dem Hauptbahnhof von Ankara, wo sich die Tat ereignet hatte, ein Blumengebinde nieder. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland