75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.10.2015, Seite 1 / Ausland

Russland setzt Luftangriffe in Syrien fort

Damaskus. Russische Kampfjets haben ihre Luftangriffe in Syrien fortgesetzt. Die Streitkräfte hätten in der Nacht zum Donnerstag vier Stellungen des »Islamischen Staates« (IS) bombardiert, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Moskau am Donnerstag. Russland habe derzeit mehr als 50 Flugzeuge und Militärhubschrauber in Syrien stationiert, wurde er von der Nachrichtenagentur Interfax zitiert. Westliche Medien kolportierten, dass auch Stellungen der »gemäßigten Opposition« beschossen worden seien. Moskau dementierte dies. Präsident Wladimir Putin kritisierte diese Berichte als »Informationsangriffe«. Er betonte zudem, dass Russland sein Vorgehen in Syrien mit dem Verteidigungsministerium und den Geheimdiensten der USA koordiniere. (dpa/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland