3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 17.09.2015, Seite 7 / Ausland

Ecuador: Kompromiss im Fall Assange

Quito. Ecuadors Präsident Rafael Correa hat sich im Streit um die Vernehmung des Gründers der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, zu einem Kompromiss mit Schweden bereit erklärt. Sein Land sei offen für ein Justizkooperationsabkommen, sagte er am Dienstag (Ortszeit) in Quito. Damit solle Stockholm die Möglichkeit gegeben werden, Assange zu befragen. Die Anklage will den Australier zu einem Vergewaltigungsvorwurf aus dem Jahr 2010 vernehmen. Vor drei Jahren hatte er in der ecuadorianischen Botschaft Asyl erhalten und hält sich seitdem dort auf. Er fürchtet eine Auslieferung an die USA, wo ihm eine Haftstrafe wegen der Wikileaks-Enthüllungen droht. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!