Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2015, Seite 2 / Inland

Hessen: Morddrohung gegen Landrat

Gelnhausen. Der hessische Landrat Erich Pipa (SPD) erhält wegen seines Engagements für Flüchtlinge Morddrohungen von einer »Initiative Heimatschutz Kinzigtal«. Dies berichtete der Verwaltungschef des Main-Kinzig-Kreises bei einer Pressekonferenz, mit der er am Freitag in Gelnhausen den Vorgang öffentlich machte. In einem der Schreiben, die der Deutschen Presseagentur vorliegen, wird Pipa gedroht, dass ihn jemand umbringen könnte. In dem Neunzeiler wird mit diesem Sonntag (13. September) auch gleich ein konkreter Tag genannt. An dem Tag will der Landrat an der Freizeit- und Breitensportveranstaltung »Kinzig total« teilnehmen. (dpa/jW)

 

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.