Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2015, Seite 6 / Ausland

Kämpfe im Kongo: 13 Tote

Beni. Bei Kämpfen zwischen Soldaten und Rebellen sind im Osten des Kongos nach Armeeangaben 13 Menschen ums Leben gekommen. Mitglieder der ADF (Alliierte Demokratische Kräfte) hätten einen Militärstützpunkt im Dorf Mamove in der Region Beni angegriffen, teilten Militärvertreter am Donnerstag mit. Unter den Toten seien sieben Soldaten, vier Rebellen und zwei Zivilisten, hieß es. (dpa/jW)