Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2015, Seite 7 / Ausland

Venezuela: López soll 13 Jahre in Haft

Caracas. Der venezolanische Oppositionsführer Leopoldo López soll für fast 14 Jahre ins Gefängnis. Wegen Anstachelung zur Gewalt und Verschwörung verurteilte ein Gericht in der Hauptstadt Caracas den Chef der Rechtspartei Voluntad Popular am Donnerstag (Ortszeit) zu 13 Jahren, neun Monaten, sieben Tagen und zwölf Stunden Haft. Sein Anwalt kündigte an, Berufung gegen das Urteil einzulegen.

López hatte im Februar 2014 zu Demonstrationen gegen die Regierung von Präsident Nicolás Maduro aufgerufen. Bei folgenden Ausschreitungen militanter Oppositioneller waren 43 Menschen getötet und mehr als 800 verletzt worden. (dpa/jW)