Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.09.2015, Seite 1 / Ausland

Wieder Tote im Mittelmeer

Rom. Vor der libyschen Küste sind am Sonntag offenbar erneut Flüchtlinge ertrunken. Wie eine Sprecherin der italienischen Küstenwache am Montag sagte, konnten 107 Menschen von einem Schlauchboot gerettet werden. Nachdem diese von etwa 20 weiteren Menschen an Bord berichtet hatten, begann ein Schiff der Küstenwache mit der Suche, jedoch zunächst ohne Erfolg.

Unterdessen konnten nach dem Kentern zweier Boote vor Libyen Ende August nach Angaben von Migrant Report 183 Leichen geborgen werden. 197 Menschen hätten das Unglück überlebt, weitere 70 würden noch vermisst, meldete die maltesische Webseite am Montag. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland