Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 28.08.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Fed unter Druck der Spekulanten

Washington. Panische Börsenanleger beeindrucken die US-Notenbank Fed. Intern steht die für den Spätsommer bzw. frühen Herbst angekündigte vorsichtige Aufgabe der Nullzinspolitik der Fed wieder in Frage. Auch die Notenbankerin Esther George rät zur Vorsicht. »Nach dem, was wir zuletzt gesehen haben, denke ich, dass wir schlichtweg abwarten und schauen müssen«, sagte die Präsidentin des Fed-Ablegers in Kansas City am Donnerstag dem Sender Fox Business Network. George hatte sich zuletzt noch für eine rasche Zinswende ausgesprochen. Seit Ende 2008 liegen die Leitzinsen zwischen null und 0,25 Prozent. Gerüchte über eine Verschiebung des Zinsschritts und Phantasiezahlen der US-Behörden zum Wachstum haben indes wieder für steigende Kurse gesorgt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit