Aus: Ausgabe vom 26.08.2015, Seite 11 / Feuilleton

Ghost Dog am Broadway

Der Schauspieler, Regisseur und Produzent Forest Whitaker (54) soll im kommenden Frühjahr sein Broadway-Debüt geben. Er werde eine Rolle in dem Stück »Hughie« von Eugene O’Neill (1888–1953) übernehmen, teilten dessen Produzenten in New York mit. »Hughie« handelt von einem Betrunkenen, der in einer Hotellobby den Tod des früheren Nachtportiers beweint. Whitaker wurde in Texas geboren, war 1999 die Titelfigur in Jim Jarmuschs »Ghost Dog«, arbeitete mit Martin Scorsese, Clint Eastwood, Robert Altman und Oliver Stone. Für seine Darstellung von Ugandas früherem Diktator Idi Amin im Film »Der letzte König von Schottland« gewann er 2006 den Oscar für die beste Hauptrolle. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Feuilleton