Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.08.2015, Seite 2 / Ausland

Türkei: Erdogan setzt Neuwahlen an

Istanbul. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat offiziell Neuwahlen angesetzt. Vor Journalisten sagte der Präsident am Freitag in Istanbul, er gehe davon aus, dass sie am 1. November stattfinden. Er werde sich am Montag mit dem Parlamentsvorsitzenden treffen, um die Vorbereitungen einzuleiten.

Die Neuwahl wird notwendig, weil die türkischen Parteien nach dem Urnengang vom 7. Juni keine neue Regierung bilden konnten. AKP-Ministerpräsident Ahmet Davutoglu ist daher weiter geschäftsführend im Amt. (AFP/jW)

 

Mehr aus: Ausland