Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.08.2015, Seite 11 / Feuilleton

Fest gegen Fremdbezeichnung

Am U-Bahnhof Mohrenstraße in Berlin-Mitte wird am Sonntag von 14 bis 20 Uhr ein »Umbenennungsfest« gefeiert. Die Veranstalter vom Bündnis »Decolonize Mitte« fordern die Abschaffung der »diskriminierenden Fremdbezeichnung für Schwarze Menschen«. Auf dem Programm stehen Redebeiträge vom Afrika-Rat Berlin-Brandenburg u. a., Spoken Word Art (Stefanie-Lahya Aukongo) und Musik (Carmel Zoum, DJ Zhao u. v. m.). (jW)