Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.08.2015, Seite 5 / Inland

Zur Arbeitsagenturen künftig per Skype?

Düsseldorf. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) setzt auf digitale Medien, um junge Leute besser zu erreichen. »Ich möchte, dass ortsunabhängig mit modernen Medien mehr Beratung möglich wird – etwa per Skype«, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise der Rheinischen Post vom Samstag. »Eine ausgedruckte Einladung für ein Beratungsgespräch, das in vier Wochen stattfindet, lockt heute keinen Berufseinsteiger mehr«, sagte er zur Begründung. Wenn junge Leute samstags eine Frage hätten, erwarteten sie auch samstags eine Antwort. Für viele junge Leute sei es »eine Hemmschwelle, zur Arbeitsagentur zu gehen und um ein Gespräch zu bitten«, so Weise weiter. (AFP/jW)