Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.08.2015, Seite 11 / Feuilleton

Nostalgie

Zahlreiche Musikstars haben in New York das 50jährige Jubiläum von Bob Dylans legendärem Album »Highway 61 Revisited« gefeiert. Gemeinsam mit einer Band spielten unter anderem die Sängerinnen Aimee Mann und Fiona Apple in der Nacht zum Sonntag am Lincoln Center in Manhattan alle Songs des Albums. Auch der 71 Jahre alte Keyboarder Al Kooper, der bei den Originalaufnahmen im Sommer 1965 mitwirkte, war dabei und erzählte zwischendurch immer wieder Anekdoten. So habe es drei Stunden gedauert, bis man den Groove für das Lied »Queen Jane Approximately« gefunden habe. »Highway 61 Revisited«, mit dem Dylan die Wandlung vom Folk- zum Rocksänger vollzog, gilt als eines der besten Rockalben aller Zeiten. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton