Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2015, Seite 4 / Inland

Asylgipfel soll vorgezogen werden

Frankfurt am Main. Der nächste Asylgipfel von Bund und Ländern soll offenbar vorgezogen werden: Das zunächst für Oktober oder November geplante Treffen werde schon am 9. September stattfinden, schrieb die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf das Kanzleramt. Die Regierung reagierte damit auf Forderungen aus einigen Bundesländern. Bei dem neuen Gipfel solle es um eine Ausweitung des Kreises sogenannter »sicherer Drittstaaten« auf das Kosovo, Albanien und Montenegro gehen, schrieb die Zeitung. (AFP/jW)