Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2015, Seite 2 / Ausland

Anschläge in Afghanistan: Mehr als 70 Tote

Kabul. Bei der schwersten Anschlagswelle seit Jahren sind in Afghanistan mindestens 70 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden. Die Taliban bekannten sich zu Selbstmordanschlägen am Freitag abend in Kabul auf einen Stützpunkt von US-Elitetruppen in der Nähe des Flughafens und eine Polizeiakademie, nicht aber zu einer früher gezündeten Lastwagenbombe. Bei dem Angriff auf das US-Camp »Integrity« kamen nach Militärangaben vom Samstag ein ausländischer Soldat und acht afghanische Angestellte ums Leben. (Reuters/jW)

 

Mehr aus: Ausland