Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Neuer Name, neues Image

Bochum. Der größte deutsche Wohnungsvermieter Deutsche Annington will mit einem Namenswechsel sein schlechtes Image aufpolieren. Die geplante Änderung des Namens in Vonovia solle signalisieren, »dass wir jetzt anders sein wollen und hoffentlich anders sind«, sagte Vorstandschef Rolf Buch in einem Interview der Welt am Sonntag. An der Deutschen Annington hatte es in den vergangenen Jahren viel Kritik gegeben, weil sie sich nicht genug um die Instandhaltung der Wohnungen gekümmert haben soll, sondern das Augenmerk auf die Rendite der Investoren richtete. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit