1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 07.08.2015, Seite 10 / Feuilleton

Mischmasch aus Müll

 

Ist das in der Musikszene noch Majestätsbeleidigung oder schon Gotteslästerung? Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards (71) hat »Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band« von den Beatles, eines der am meisten gefeierten Alben der Popgeschichte, das 1967 erschien, als »Mischmasch aus Müll« bezeichnet. »Die Beatles klangen großartig, als sie noch die Beatles waren«, sagte Richards dem US-Magazin Esquire. »Aber sie haben sich mittreiben lassen (...) sie hatten vergessen, was sie wirklich wollten.« Die Beatles-Platte, auf der die Songs »With a Little Help from My Friends«, »Lucy in the Sky with Diamonds« und »When I’m Sixty-Four« sind, wird regelmäßig in diversen Bestenlisten auf den vorderen Positionen geführt, im Gegensatz zu dem Rolling-Stones-Album »Their Satanic Majesties Request«, das ein halbes Jahr später erschien und wie eine Kopie wirkt, laut Richards haben sich Stones damals gedacht: »Wenn Ihr einen Haufen Mist machen könnt, können wir es auch«. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton