Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.08.2015, Seite 2 / Ausland

US-Polizist fesselt hyperaktive Schulkinder

Lexington. Ein US-Sheriff hat einem Medienbericht zufolge zwei hyperaktive Kinder gefesselt. Einer der Vorfälle in einer Grundschule in Covington im Bundesstaat Kentucky wurde auf einem Handyvideo festgehalten, das der Sender CNN am Dienstag veröffentlichte. Es zeigt einen weinenden Jungen, dem Handschellen an den Oberarmen auf dem Rücken angelegt sind. Der Sender berief sich auf die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU, die Klage gegen den Sheriff eingereicht hat. Die beiden Kinder leiden demnach unter ADHS. Dem CNN-Bericht zufolge ging der Sheriff in einer zweiten Schule gleich zweimal auf die gleiche Weise gegen eine Neunjährige vor. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland